Herzlich willkommen!

auf den Seiten von Amnesty International, Bezirk Berlin-Brandenburg!

Ihr würdet gerne mehr über euren Bezirk erfahren? Dann seid ihr hier richtig.

Ihr seid neu und würdet gerne mitmachen? Im Bezirk gibt es neben der Arbeit im Bezirksteam zahlreiche Gruppen, die sich über eure Unterstützung freuen! Außerdem veranstalten wir einen monatlichen Infoabend zur Arbeit von Amnesty. Aufgrund der aktuellen Lage kann es sein, dass dieser digital stattfindet. Dies wird jedoch rechtzeitig im Vorfeld auf der Homepage und auf Social Media angekündigt.

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen und Aktionen unseres Bezirk und der dazugehörigen Gruppen sind hier zu finden.

Der Tag der Menschenrechte am 10.Dezember rückt immer näher und somit auch der diesjährige Briefmarathon. Alle aktuellen Informationen und Tipps findet ihr hier. Außerdem werden auf der Website in den nächsten Wochen die verschiedenen Fälle in Form von Beiträge, sowie auf unseren Instagram-Kanal, vorgestellt.

Wir gestalten derzeit die Homepage neu. Falls ihr Anregungen oder Verbesserungsvorschläge habt, meldet euch gerne unter presse@amnesty-bb.de. Wir freuen uns über euer Feedback!

 

Viel Spaß beim Umschauen,

Euer Bezirksteam 2020


 

Informationen zu Covid-19:

Bitte beachtet bei einem Besuch des Bezirksbüros in Berlin einen Mund-Nasen Schutz zu tragen und haltet jederzeit einen Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören.


Schreib für die Freitheit von Melike und Özgür der Metu Pride Defenders!

  Der vierte Fall den wir euch heute vorstellen möchten, ist der von Melike und Özgür aus der Türkei, die aktuell vor Gericht stehen. Warum? Melike und Özgür sind Mitglieder der LGBTI+-Solidaritätsgruppe an der Middle East Technical University (METU) in Ankara. Nachdem sie gegen den Willen der Universitätsleitung eine LGBTI+-Kundgebung in Ankara organisiert hatten, wurden Weiterlesen

Schreib für die Freiheit von Germain Rukuki!

  Die erste Woche des diesjährigen Briefmarathons ist um und wir stellen euch heute den dritten Fall vor: Dabei handelt es sich um den Menschenrechtsverteidiger Germain Rukuki aus Burundi! Ein Gericht hat Germain zu 32 Jahren Haft verurteilt, weil er in einer christlichen Anti-Folter-Organisation aktiv war. Er hat seinen jüngsten Sohn noch nie gesehen. Im Weiterlesen

Besonderer Gottesdienst zum Thema „Menschenrechte“ in der Apostel-Paulus-Kirche Schöneberg

Die Spandauer Gruppe hat sich im Rahmen des Briefmarathons 2020 dafür eingesetzt das in einem besonderen Gottesdienst auf die Menschen aufmerksam gemacht wird, die zu Unrecht inhaftiert und verurteilt sind.  Im Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, vorbereitete Briefe des „Amnesty Briefmarathons 2020“ zu unterschreiben und sich weiter über die Arbeit von Amnesty International zu informieren. Weiterlesen

Schreib für Khaled Drareni!

Der zweite Fall den wir euch im Rahmen des Briefmarathons vorstellen möchten ist Khaled Drareni ein algerischer Menschenrechtsverteidiger: Weil er über friedliche Demonstrationen der oppositionellen Hiram-Bewegung in Algerien berichtet hatte, nahmen die Behörden den Journalisten Khaled Drareni viele Male fest. Seit März 2020 sitzt er wieder in Haft, nur weil er seine Arbeit gemacht hat. Weiterlesen

Schreib für die Freiheit von Nassima al-Sada

Heute geht’s los: Der Briefmarathon 2020 startet heute! Nun ist es wieder möglich sich im jährlichen Briefmarathon für 10 verschiedene Fälle einzusetzen und zwar vom 26.11.-23.12.2020. Unter anderem ist es möglich sich für die Menschenrechtsaktivistin Nassima al-Sada aus Saudi-Arabien einzusetzen. Viele Jahre lang hat sich Nassima dafür eingesetzt, dass Frauen in Saudi-Arabien frei leben können. Weiterlesen

Aktion am Black Friday: ARBEITSBEDINGUNGEN VERBESSERN, GEWERKSCHAFTEN ZULASSEN!

  Am Black Friday, den 27.11.2020, wird eine Aktion von Amnesty International gegen Amazon beginnen. Hierbei soll typisch für Amnesty als Aktionsform E-Mails geschrieben werden, um auf prekäre Umstände aufmerksam zu machen und durch die gebündelte Aufmerksamkeit ein Umdenken anzustoßen! Wer soll aufmerksam gemacht werden? Diesmal wird die Aufmerksamkeit auf Jeff Bezos gerichtet, dem Gründer Weiterlesen