Herzlich Willkommen

bei Amnesty International Berlin Brandenburg!

Du möchtest mehr über den Amnesty-Bezirk Berlin-Brandenburg erfahren? Dann klicke bitte hier.

Du bist neu bei Amnesty und möchtest Dich engagieren? Neben der Mitarbeit im Bezirksteam gibt es zahlreiche Gruppen, die sich auf Deine Unterstützung freuen! Wir veranstalten zudem monatlich einen Informationsabend über die Arbeit und Aktivitäten von Amnesty International.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei Deinem Besuch auf unserer Website.

Informationsabend zur Arbeit von Amnesty International

Sie möchten sich für die Menschenrechte einsetzen und mehr über die Arbeit von Amnesty International erfahren? Dann nehmen Sie am Informationsabend des Amnesty International Bezirks Berlin-Brandenburg teil. Wir informieren nicht nur über konkrete Möglichkeiten der Mitarbeit, sondern auch zur Geschichte und Struktur von Amnesty. Der Info-Abend wird im Bezirksbüro in der Greifswalder Straße 4 (II. Weiterlesen

“Tristia” von Phillipe Hersant in der Parochialkirche

Amnesty International unterstützt mit Freude die Aufführung der Choroper “Tristia” (»Klagelieder«) des französischen Komponisten Philippe Hersant (*1948). Vor der kahlen Kulisse der Parochialkirche (Nähe Alexanderplatz), erklingen die Gesänge von Häftlingen in französischer und russischer Sprache, begleitet von außergewöhnlichen Soloinstrumenten. Karten gibt es unter https://berliner-cappella.de/bestellung/ oder an der Abendkasse. Hersant vertonte 2012 die Texte von Insassen Weiterlesen

Film und Gespräch: Code der Angst

Am Mittwoch, den 19.06.24, laden wir um 20 Uhr ins Kino DELPHI LUX zum Dokumentarfilm “Code der Angst” von Appolain Siewe. Der auf internationalen Filmfestivals gefeierte Film wirft einen eindringlichen Blick auf die schwierigen Lebensumstände queerer Menschen in Kamerun. Da sie nicht der Heteronormativität entsprechen, werden sie diskriminiert, gefoltert und ermordet. Im Jahr 2013 wurde Weiterlesen

“Der Sohn des Mullahs” – Film und Gespräch:

Der Dokumentarfilm “Der Sohn des Mullahs” der schwedisch-iranischen Regisseurin Nahid Persson Sarvestani erzählt die Geschichte des iranischen Journalisten Roohollah Zam, der zum Regimegegner wird, ins Exil nach Frankreich geht und von dort in den Iran entführt und nach einem Schauprozess zum Tode verurteilt und hingerichtet wird. Die Veranstaltung ist die deutsche Filmpremiere, bei der Regisseurin Weiterlesen

Film: Rhytm & Resistance

Der Dokumentarfilm „RHYTHM & RESISTANCE” von MArco Keller erzählt die Geschichte von drei Menschen, die sich im Nordosten von Brasilien in der traditionellen Kulturszene engagieren. Bis zu dem Tag, an dem die Präsidentschaftswahlen im Land immer näher rücken. Auf einmal scheint nichts mehr wie zuvor und es gilt, den Populisten Jair Bolsonaro zu verhindern. Ein Weiterlesen

Die Krim und die Krimtatar*innen – eine umkämpfte Halbinsel zwischen Mythen und Realität

“Die Krim gehört uns“ – “Krym nash“ war der Slogan, der die russische Annexion der Krim im Jahr 2014 begleitete. Dabei ist die Krim nach internationalem Recht ukrainisches Territorium. Die Ansprüche auf die Krim sind ebenso vielfältig wie ihre Geschichte. Die Halbinsel Krim war Teil des Byzantinischen, Römischen, Mongolischen, Osmanischen und Russischen Reiches und wurde Weiterlesen