Termine

El Salvador vor den Präsidentschaftswahlen 2019 - Was wird aus den Menschenrechten? Ana Carolina Amaya Tobar berichtet

Donnerstag, 15. November 2018, 19:00 Uhr

In El Salvador regiert seit 10 Jahren die linke FMLN. Bei den Präsidentschaftswahlen im Februar 2019 stellen sich für die nächste Amtsperiode ein ultrarechter, ein rechter und ein Kandidat der FMLN zur Wahl. Welche Partei auch immer gewinnen wird - die Folgen für die bürgerlichen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte sind gravierend. 

Wird die Wasserversorgung endgültig privatisiert werden? Werden die 15.000 Soldaten, die die Straßen (un)sicher machen, in die Kasernen zurückkehren, wie es die Verfassung El Salvadors vorschreibt? Wird es gelingen, das Ausmaß der Gewalt in El Salvador zu reduzieren? Diese und viele Fragen mehr wollen wir diskutieren mit der Menschenrechtsaktivistin Ana Carolina Amaya Tobar.

Die Veranstalung findet in spanischer Sprache statt und wird konsekutiv gedolmetscht.

Veranstalter: Lateinamerika Gruppe von Amnesty International Berlin, INKOTA-netzwerk, PPA - Patenprojekt Atiquizaya

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.facebook.com/events/2221176538094731/

 

Veranstaltungsort : Winsstraße 12, 10405 Berlin - Prenzlauer Berg

Zurück

Joomla templates by a4joomla