Termine

Wo sind sie? Eine Ausstellung zum gewaltsamen Verschwindenlassen in Mexiko

Dienstag, 11. Juli 2017, 12:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: 11. Juli um 19 Uhr mit Mathias John, Vorstand Amnesty International Deutschland

Öffnungszeiten: Mo - Sa: 12 - 20 Uhr

Kein Mensch verschwindet spurlos. Zumindest in der Erinnerung der Angehörigen und Freund_innen bleiben sie präsent. Unter dem Motto „Kein Mensch verschwindet spurlos“ will diese Ausstellung dem besonders grausamen Verbrechen des gewaltsamen Verschwindenlassens Öffentlichkeit entgegensetzen. Dieses Verbrechen wird in Mexiko seit langem tausendfach begangen, obgleich Regierung und Parlament das Internationale Abkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen ratifiziert haben. Eine Wanderausstellung zum gewaltsamen Verschwindenlassen von Menschen in Mexiko. Auf mehr als zwei Dutzend großen Schautafeln werden beispielhaft Einzelfälle aus ganz Mexiko und aus über vier Jahrzehnten gezeigt – von der Zeit des so genannten „Schmutzigen Krieges“ bis zur Gegenwart.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/192794994579446/

Veranstaltungsort : Galerie Neurotitan, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin - Mitte

Zurück

Joomla templates by a4joomla