Rückblick: Politisches Nachtgebet für Religionsfreiheit

Willkommen zum politischen Nachtgebet

Ein politisches Gespräch in der St. Thomas-Kirche in Berlin über die Religionsfreiheit und die Diskriminierung religiöser Minderheiten in den verschiedenen Teilen der Welt.

Im Rahmen des 36. Evangelischen Kirchentags fand am 26. Mai das politische Nachtgebet von Amnesty International und ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter) statt. Die Gäste begrüßte der Generalsekretär von Amnesty International Deutschland Markus N. Beeko. Er unterstrich die Bedeutung des Rechts auf Religionsfreiheit und zitierte Barack Obama. Der ehemalige US-Präsident habe am Tag zuvor während seines Besuchs der Kirchentage seinen besonderen Wunsch zum Ausdruck gebracht, in einer Gesellschaft zu leben, die allen Menschen das Leben und Erleben ihrer Religion erlaube. Nach dem Grußwort sangen die Gäste zwei Lieder „Ich lobe meinen Gott“ und „Der Müden Kraft“ zusammen mit der Band Patchwork.

Predigt in der Sankt-Thomas-Kirche

Susanne Kahl-Passoth, Vorsitzende der Evangelischen Frauen in Deutschland, sprach in ihrer Predigt über religiöse Toleranz und Mitgefühl im Zusammenleben mit Flüchtlingen. Sie erwähnte, dass die Europäer in den Flüchtlingen keine Feinde sehen sollten, besonders in den Vertretern anderer Religionen. Der nächste Redner, Dr. Heiner Bielefeldt, ehemaliger Sonderberichterstatter des UN-Menschenrechtsrates für Religions-und Weltanschauungsfreiheit, wies in seiner Ansprache auf die akuten Probleme mit der Religionsfreiheit in verschiedenen Ländern hin und schloss mit dem Aufruf: „Religionsfreiheit ist heute wichtiger denn je, sie ist unverzichtbar für jede Menschenrechtskultur!“

Musik und Aktionen auf dem Markt der Möglichkeiten

Nach den Fürbitten feierten die Gäste das Agapemahl und beteiligten sich an der Postkartenaktion für die Freilassung von führenden Mitgliedern der religiösen Minderheit der Baha'i im Iran.

Agapemahl zum Abschluss des Politischen Nachtgebets

>> Mehr Informationen zu Religion und Menschenrechten.


Joomla templates by a4joomla